Marktübersicht Mietwagenplattformen

Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Plattformen, auf denen Automobilität auf Zeit angeboten wird. Sie vergleichen Vermieter und Vermittler und wollen dem Nutzer zum günstigsten Angebot verhelfen. Für die Anbieter von Automobilität bedeutet dies, dass Transparenz und attraktive Gesamtangebote immer wichtiger werden.

Wenn sich Kunden auf die Suche nach einem passenden Mietfahrzeug begeben, dann tun sie das immer häufiger im Internet. Wie in vielen anderen Märkten auch, boomen Vergleichsportale, die kostenbewussten Interessenten einen schnellen Preisvergleich erlauben. Doch anders als bei einer Waschmaschine, einem E-Book oder einem Kleidungsstück handelt es sich bei Automobilität auf Zeit um eine Dienstleistung, die einer Reihe von Bedingungen unterliegt, die die Anbieter verhältnismäßig frei ausgestalten können. Diese Besonderheiten in eine vergleichbare Form zu gießen, ist die Herausforderung für die Portale. Nicht allen gelingt es gleichermaßen, diese zu meistern.

Komfort und Filtermöglichkeiten entscheiden

Die Zeitschrift „finanztest“ hat daher vor einiger Zeit die Portale getestet und einige ausfindig gemacht, denen sie ausreichende Filtermöglichkeiten attestiert. Dazu zählt nicht nur die Möglichkeit, wichtige Voreinstellungen vorzunehmen, sondern auch die Frage, ob die für den Kunden entscheidenden Mietbedingungen klar dargestellt werden. Der Kunde sollte demnach mindestens nach vier Kriterien filtern können:

  • Vollkasko ohne Selbstbeteiligung
  • Versicherung für Glas und Reifen
  • keine Kilometerbegrenzung
  • Tankregelung bei Übergabe des Autos

Wichtig sei außerdem die Deckungssumme der Haftpflichtversicherung darzustellen, wenn es sich um eine Miete im Ausland handelt, da diese Fahrzeuge lediglich mit den dort gesetzlich vorgeschriebenen Mindestdeckungssummen versichert sind. Diese liegen zum Teil sehr weit unter den in Deutschland üblichen Deckungssummen. Besondere Transparenz bescheinigte „finanztest“ billiger-mietwagen.de, ihrmietwagen.de, mietwagen.check24.de sowie mietwagen-check.de.

Aus den Tipps der Portalbetreiber lernen

Ob ein Portal die wesentlichen Fragen beantwortet, spüren die Kunden, die sich heute sehr viel schneller und besser informieren können, ehe sie eine Buchung tätigen. Einige der Portalbetreiber verstehen sich überdies keineswegs nur mehr als reine Preissuchmaschinen, sondern vielmehr als Reiseberater und geben ihren Kunden wichtige Tipps. Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de, häufiger Testsieger bei diversen Vergleichen, empfiehlt zum Beispiel: „Die Kunden sollten neben Preis, Versicherung und Tankregelung unbedingt auch auf die Bewertung des Vermieters achten. Wir bitten jeden Kunden nach Rückkehr von seiner Reise um eine Bewertung unter anderem des lokalen Vermieters in Punkto Service vor Ort, Zustand des Fahrzeugs und Wartezeiten. Daraus bilden wir dann einen Durchschnitt, auf den wir für künftige Kunden direkt bei der Buchung hinweisen und recht deutlich vor schlecht bewerteten Anbietern warnen. Wir sagen also ganz klar: der Kunde hat es bei der Buchung in der Hand, ob er sich für ein Rundum-sorglos-Angebot für etwas mehr Geld oder ein scheinbar billiges Angebot entscheidet, bei dem Qualitäts- und Servicemängel für Ärgernisse sorgen könnten.“ Denselben Rat spricht Karolina Woronkiewicz von miet24.de aus: „Wir empfehlen unseren Mietern, sich genau über die Mietbedingungen zu informieren und auch ruhig die Konditionen verschiedener Vermieter zu vergleichen.“

Am Kleingedruckten sparen

Daraus resultiert umgekehrt der klare Auftrag an die Vermieter, attraktive und transparente Pakete zu schnüren, um so bei den Kunden zu punkten. Dass Transparenz und der Verzicht auf überraschendes Kleingedrucktes sich auszahlen, legt auch der Rat nahe, den Marcus Völker von mietwagen24.de den Nutzern mit auf den Weg gibt: „Bei jeglicher Unsicherheit sollten Kunden den Kontakt zu uns beziehungsweise der Autovermietung suchen, um so offene Fragen vorab zu klären.“ Der Kunde von heute ist dank des Internets der bestinformierteste, den es je gab, und dementsprechend will er auch behandelt werden.