Warum nicht gleich mieten?

Mazda Mobil Profi-Charter – die Langzeitmiete von Mazda Mobil.

Gerade für Unternehmen ist flexible Mobilität heutzutage ein Muss – nicht nur beim Umgang mit den Kunden, auch intern. Wer qualifizierte Fachkräfte und gute Führungskräfte zu sich holen oder an sich binden will, muss ihnen neben einem guten Gehalt und Arbeitsumfeld zum Beispiel einen schmucken Firmenwagen bieten. Die optimale Antwort auf unflexible Leasing-Verträge ist die Langzeitmiete. Ab sofort bieten viele Mazda-Händler ihren Firmenkunden diese als „Mazda Mobil Profi-Charter“ an.

Seit inzwischen über drei Jahren arbeiten die Mazda Motors Deutschland GmbH und die Nürnberger CCUnirent System GmbH nun schon im Bereich Autovermietung zusammen. 2011 wurde das Produkt „Mazda Mobil“ aus der Taufe gehoben – ein Autovermietungskonzept für Mazda-Autohändler. Über 250 Mazda-Händler haben sich dem Netzwerk bislang angeschlossen und bieten ihren Kunden neben Ersatzwagen auch Freizeit- und Wochenend- sowie Betrieben eine Firmenwagen-Kurzzeitmiete an.

Rund 200 dieser bisherigen Mazda Mobil-Partner sind nun auch in den Bereich Langzeitmiete eingestiegen. Das sichert ein bundesweit flächendeckendes Stationsnetz für dieses Angebot. „Wir freuen uns über die strategische Vertiefung unserer Kooperation mit Mazda Motors durch das neue Produkt“, erklärt der Geschäftsführer der CCUnirent System GmbH, Jürgen Lobach. Gedacht ist das Produkt vor allem für jene Firmenkunden, deren Fuhrparkbedarf sich jederzeit – auch sehr kurzfristig – ändern kann.

Flexible Lösung für Unternehmen

Unternehmen haben je nach Auftragslage „entweder einen erhöhten oder eben einen verminderten“ Bedarf an Fahrzeugen, sagt Lobach. Hinzu kommen Probezeiten von Mitarbeitern mit Firmenwagen, Projektarbeiter oder kurzfristige Auftragsspitzen. Wer sich für all diese Eventualitäten Firmenwagen als Leasing-Fahrzeuge vorhält, hat im schlimmsten Fall tausende Euro monatliche Kosten – ohne dass die Fahrzeuge tatsächlich genutzt werden. Kurzum: totes, eingefrorenes Kapital auf dem Parkplatz.

Die Langzeitmiete hat gegenüber der Kurzzeitmiete und Leasing etliche Vorteile – die allerdings sind oft wenig bekannt, weil sie von den Autoherstellern und großen Leasing-Banken nur selten offensiv beworben und oft gar nicht erst angeboten wird. Die Kurzzeitmiete ist immer dann sinnvoll, wenn ad hoc, also sofort ein Fahrzeug für wenige Tage oder Wochen benötigt wird. Leasing-Verträge haben in der Regel eine Laufzeit von mehreren Jahren. Im Standardfall sind es 36 oder sogar 48 Monate.

Für Privatkunden, die ohne große Investitionen in den Genuss eines nagelneuen Fahrzeugs kommen wollen, mag das sinnvoll sein – und möglicherweise auch für die langfristig planbaren Firmenwagen auf Inhaber- oder Geschäftsführerebene. Ein neuer Abteilungsleiter, für den man ein neues Fahrzeug per Leasing angeschafft hat, und der das Unternehmen während der Probezeit wieder verlässt, kann dem Betrieb dann neben seinem ungeplanten Weggang auch noch jahrelang Kosten verursachen.

Steuerlich interessantes Mobilitätsangebot

Eine saubere Lösung ist die Langzeitmiete, die bei Mazda Mobil Profi-Charter zwischen drei und zwölf Monaten dauert. Für Firmenkunden ist diese Art der Fahrzeugbeschaffung auch deshalb interessant, weil sie steuerlich deutlich günstiger ist. Anders als beim Leasing muss ein gemietetes Fahrzeug nicht bilanziert werden, sagt Lobach: „Die voll absetzbaren Mietraten und die flexiblen Laufzeiten machen die Langzeitmiete zu der Mobilitätslösung für Unternehmen gegenüber starren Leasing-Verträgen.“

Hinzu kommt: Oft sind die Preise für eine Langzeitmiete auch noch günstiger als beim Leasing. Denn: Auch wenn „Leasing“ übersetzt nichts anderes als „mieten“ bedeutet – rechtlich gesehen ist es nicht dasselbe. Wer Fahrzeuge least muss, wenn er keinen teuren Full-Service-Leasing-Vertrag abschließt, für alle Wartungs- und Reparaturkosten außerhalb der Garantiezeit selbst aufkommen, genauso wie für die Kosten für eine Versicherung. Das alles läppert sich zu einer hübschen Nebenkostensumme.

Wer mietet, trägt deutlich weniger Risiko. Nicht nur, dass außer dem Kraftstoff alle laufenden und nicht kalkulierbaren Kosten wie Wartung und Reparaturen, im Mietpreis enthalten sind – man muss sich auch nicht mit deren Erledigung herumplagen. Im Schadensfall erhält man einfach ein anderes Mietfahrzeug. Eine umfassendere Mobilitätsgarantie ist kaum möglich. Aber auch die Langzeitmiete hat Nachteile gegenüber dem Leasing. Normalerweise. Nicht aber das Mazda Mobil Profi-Charter.

Der Kunde kann sicher sein, immer ein hundertprozentiges Neufahrzeug mit innovativer Technik sowie hoher, firmenkundengerechter Ausstattung zu bekommen

Für gewöhnlich hat man auch bei einer Langzeitmiete als Kunde nur die Wahl, welche Kategorie von Fahrzeug man haben möchte. Oft kann man weder die Marke noch das exakte Modell aussuchen. Es gibt, salopp gesagt, was im Fuhrpark des Vermieters eben momentan verfügbar ist. Bei Mazda Mobil Profi-Charter ist das anders. Dort kann man nicht nur aus den drei Modellen Mazda3, Mazda6 sowie CX-5 auswählen, auch zusätzliche Features zur hochwertigen Center-Line-Ausstattung sind möglich.

Das allerwichtigste aber ist: Jedes Profi-Charter-Fahrzeug ist neu. Nagelneu. Unbenutzt. „Der Kunde kann sicher sein, immer ein hundertprozentiges Neufahrzeug mit innovativer Technik sowie hoher, firmenkundengerechter Ausstattung zu bekommen“, sagt René Bock, Leiter des Bereichs Fleet und Remarketing bei Mazda Motors Deutschland. Das ist bei Langzeitmiete nicht selbstverständlich, bei Profi-Charter schon. Auch deshalb sei das Angebot „wirtschaftlich attraktiv und innovativ“, so Bock.

Weitere Eckpunkte des Angebotes sind: Alle Fahrzeuge sind Vollkaskoversichert, der Selbstbehalt liegt bei maximal 1.000 Euro. Vertragspartner ist die CCUnirent System GmbH, auf die auch sämtliche Fahrzeuge zugelassen werden. Die monatliche Laufleistung ist auf 3.300 Kilometer festgelegt – Mehr- oder Minderkilometer werden am Schluss abgerechnet. Und: Wer sich für Profi-Charter entscheidet, muss nicht lange warten. Maximal vier Wochen dauert die Bereitstellung eines neu gemieteten Autos.

Mazda Mobil Profi-Charter

Mazda Mobil Partner werden