Wer einmal kommt, der bleibt

Im Spessart ist die CC Autovermietung Metzger seit mehr als vier Jahrzenten eine feste Größe.

Seit mehr als 40 Jahren gibt es die CC Autovermietung Metzger im unterfränkischen Lohr am Main schon. Firmengründer Walter Metzger ist inzwischen über 70 Jahre alt – inzwischen leitet Auto-Fan Dieter Krautwald das Unternehmen. Früher hat er bei Audi-Händlern Premium-Fahrzeuge verkauft, heute vermietet er sie. In den kommenden Monaten will die Autovermietung in der Region wachsen.

Dieter Krautwald findet Autos toll, seit er denken kann. Als er mit 18 Jahren endlich den ersehnten Führerschein bekam, mietete er sich regelmäßig bei Walter Metzger schicke Autos für die Ausflüge am Wochenende. „Ich kenne die Autovermietung und Walter Metzger von Kindesbeinen an“, sagt der 36-jährige Jungunternehmer. Vor vier Jahren ist er bei Metzgers eingestiegen, nun ist er Chef.

Walter Metzger stand vor der Wahl: Investiere ich noch einmal selbst in die Autovermietung, lasse ich mich noch selbst auf neue Vertriebs- und Marketingwege im Internet ein, expandiere ich selbst, um die Zukunft des Unternehmens zu sichern und den Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz zu bieten? Der Senior entschied sich stattdessen, einen kompetenten Nachfolger zu suchen. Und mit seinem Mitarbeiter Dieter Krautwald war schnell ein passender Kandidat gefunden. Seitdem leitet Krautwald das Unternehmen, Walter Metzger ist aber nach wie vor im Unternehmen aktiv.

Konkurrenz über Service statt Preis

Für Dieter Krautwald war die Übernahme einer regional etablierten Autovermietung die Chance für den Sprung in die Selbstständigkeit. Service wird bei der CC Autovermietung Metzger nicht nur groß geschrieben – sie ist das Erfolgsrezept des mittelständischen Unternehmens schlechthin: „Über den Preis können wir den Vermietungsketten kaum Konkurrenz machen – über unseren Service schon.“

Im Klartext bedeutet das: 24/7. Wenn es nötig ist, sind Dieter Krautwald und sein fünfköpfiges Team rund um die Uhr und an jedem Wochentag für ihre Kunden da. „Wir verkaufen Mobilität – das kann man nicht nur zu den klassischen Bürozeiten zwischen 8 und 16 Uhr anbieten, sonst ist es keine echte Mobilität.“ Die Kunden schätzen das. „Wer einmal kommt, der bleibt“, glaubt Firmenchef Krautwald.

Zum Konzept der „First Class Autovermietung“ gehört auch ein ausgewählter Fuhrpark. Zum Portfolio gehören viele Fahrzeuge von Premium-Herstellern wie Audi, BMW oder Mercedes. Alleine damit ist’s heute aber auch nicht getan. Auch schicke Sportwagen von Jaguar, kleine Öko-Flitzer und praktische Kombis von Skoda müssen auf dem Hof stehen, von Transportern und Neunsitzern ganz abgesehen.

CCUnirent ist ein starker Partner

Gerade die Transporter und Kleinbusse sind neben den privaten und geschäftlichen Kunden für die Premium-Pkw ein wichtiger Bestandteil des breiten Geschäftsmodells. „Wir bieten den Kunden für ihre Umzüge ein umfangreiches Service-Paket – angefangen von Kartons über Packdecken bis hin zu Packmaterial.“ Die Minibusse mieten vor allem Vereine – für Ausflüge, Fußballturniere und so weiter.

Auch mittelständische Unternehmen aus der Region gehören zu den Kunden der CC Autovermietung Metzger. „Neben Kurzzeitmiete bieten wir Unternehmen für mittelfristige Fuhrparklösungen auch die Langzeitmiete an“, sagt Krautwald. Bei weiterführenden Angeboten wie Leasing kooperiert die Firma mit ihrem Systempartner CCUnirent und verweist Anfragen direkt dorthin weiter, betont der Chef.

Bei der Werbung für die Autovermietung „verlassen wir uns ganz auf unsere Kunden“, erklärt Dieter Krautwald. Sein Unternehmen schalte – wie schon in den vergangenen über 40 Jahren – keine einzige Zeitungsanzeige, auch im Internet sei man erst seit kurzem mit einer eigenen Präsenz aktiv: „Wir sind auf die Mund-zu-Mund-Propaganda unserer Kunden angewiesen, bislang funktioniert das bestens.“

Expansion: Vier neue Stationen geplant

Es funktioniert sogar so gut, dass die Autovermietung im bayerischen Spessart und im benachbarten Nordbaden expandieren will. Noch in diesem Jahr soll in der unterfränkischen Stadt Marktheidenfeld eine Mietstation eröffnet werden, im nächsten Frühjahr soll eine weitere Station im nordbadischen Wertheim folgen. Weitere Stationen sind im Jahr 2014 zudem für Karlstadt und Gemünden geplant.

Die Expansionspläne kann Dieter Krautwald nur umsetzen, „weil wir mit der CCUnirent einen starken und verlässlichen Partner an unserer Seite haben“, sagt der 36-Jährige. Bei seiner Hausbank brauche man es als junger Unternehmer und erst recht als regionaler Autovermieter gar nicht erst versuchen. „Die verstehen nicht, dass die Vermietung von Autos ein Baustein für die Mobilität von morgen ist.“

Die CCUnirent schaffe für Mittelständler wie ihn Investitionssicherheit. Auch deshalb sei es nach der Übernahme des Familienbetriebs von Walter Metzger für ihn keine Frage gewesen, die Partnerschaft mit dem Systemgeber für Mittelständler fortzusetzen: „Wie heißt es doch so schön: Never change a winning team.“ Er könne sich in der Autovermietungsbranche keinen besseren Partner wünschen.

Noch nie einem Kunden abgesagt

Derzeit verfügt die CC Autovermietung Metzger am Standort Lohr über rund 60 Pkw sowie 15 Lkw, Minibusse und Transporter. Kaum ein Fahrzeug sei dank der guten Fahrzeugpolitik der CCUnirent älter als ein halbes Jahr. Das kommt dem neuen Werbeslogan des unterfränkischen Mittelständlers entgegen: „Zufriedenheit kann man nicht kaufen… aber mieten.“ Mit Neufahrzeugen ist das leichter.

Mit dem Ausbau des eigenen Stationsnetzes im Landkreis Main-Spessart und dem angrenzenden nordbadischen Raum soll sich der Fuhrpark auf rund 150 Pkw und 40 Lkw, Transporter und Minibusse erweitern. Auch die Zahl der Mitarbeiter soll auf zehn bis zwölf im kommenden Jahr steigen. Damit will Dieter Krautwald die serviceorientierte Betreuung seiner Kunden auch weiterhin sicherstellen.

„Wir arbeiten inzwischen mehr am Wochenende als unter der Woche“, sagt er und lacht. Wohl auch wegen dieser Flexibilität mussten er und seine Mitarbeiter noch nie einem Kunden absagen. „Selbst wenn eine halbe Stunde vor der geplanten Anmietung ein Fahrzeug ausgefallen ist – wir haben bisher immer für einen adäquaten Ersatz gesorgt“, sagt Krautwald. Er klingt zufrieden. Vermutlich zu Recht.

CC Rent a car